Kein Besuch in Lahr

URTEILSPLATZ: Warten auf Gabriel

Mark Alexander

Von Mark Alexander

Di, 14. September 2021

Urteilsplatz

Hals- und Beinbruch heißt es sprichwörtlich, wenn man jemandem viel Glück wünscht. Nicht nur Glück-, sondern auch Genesungswünsche dürfte Sigmar Gabriel am Sonntag erhalten haben. Denn just an seinem 62. Geburtstag hat sich der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende doch tatsächlich den Fuß gebrochen. Darüber berichtet der SPD-Wahlkreis-Abgeordnete Johannes Fechner in einer Pressemeldung. Somit habe der frühere Außenminister den angekündigten Außentermin in der Lahrer Innenstadt am Montagnachmittag kurzfristig absagen müssen. Eine weitere Untersuchung im Krankenhaus habe angestanden. Für die kurzfristige Nachricht in der Montagsausgabe hat’s leider nicht mehr gereicht. Daher verkündeten Vertreter der Lahrer SPD die Absage an Ort und Stelle auf dem Schlossplatz. Sehr verständnisvoll hätten die meisten Wartenden reagiert, sagt Ortsvereins-Vorsitzender Mark Rinderspacher. Derweil wagt Fechner bereits eine Prognose bezüglich eines künftigen Prominentenbesuchs: Er habe Sigmar Gabriel darauf hingewiesen, dass man in der Ortenau toll wandern und sehr gute Weine genießen kann. Welche der beiden Aktivitäten beim Auskurieren der Fußverletzung hilfreicher ist, sei mal dahingestellt. Jedenfalls rechnet Fechner mit einem zeitnahen Nachholtermin. Vielleicht haben die Genossen bis dahin ja einen richtig gewichtigen Grund zum Anstoßen. Die Umfragewerte zur Bundestagswahl kennen im Moment jedenfalls nur eine Richtung: steil nach oben.