Radsport

US-Rennstall verpflichtet Radprofi Clara Koppenburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 02. Dezember 2020 um 22:45 Uhr

Radsport

Das US-Team Rally Cycling hat Clara Koppenburg unter Vertrag genommen. Der Rennstall setzt auf das Weltklasse-Niveau der Lörracher Radrennfahrerin.

Radrennfahrerin Clara Koppenburg aus Lörrach fährt in der kommenden Saison für das US-Team Rally Cycling. Wie die BZ im Oktober exklusiv vermeldet hatte, hatte die 25-Jährige nach der abrupten Auflösung ihres Rennstalls Équipe Paule Ka schnell einen neuen Arbeitgeber gefunden. Einzig die Vertragsunterschrift stand seinerzeit noch aus.

Nun gab die amerikanische Mannschaft die Verpflichtung Koppenburgs und somit den Abschluss der personellen Planungen bekannt. "Ich bin sehr begeistert und motiviert, mich Rally Cycling anzuschließen", wird Koppenburg in der Teammitteilung zitiert, sie könne es nicht abwarten, Teil der Mannschaft zu werden.

"Clara bringt ein Weltklasse-Niveau an Erfahrung für unsere europäischen Ziele mit, was uns viel mehr Möglichkeiten eröffnet, vor allem für schwere Bergrennen", so Teamdirektor Andrew Bajadali. Ihre Resultate und ihr Können spreche für sich, zudem hob er Koppenburgs positive Persönlichkeit und Führungsqualitäten hervor.

Die Lörracherin hat sich von der Helferin zu einer Fahrerin für die Gesamtwertung entwickelt. Ihr größter Erfolg war bisher 2019 der Sieg bei der Vuelta Valenciana. Im Oktober musste sich Koppenburg überraschend nach einem neuen Rennstall umsehen, nachdem Paule Ka ihr Team aufgelöst hatte. Das Pariser Unternehmen war erst im Juli für Bigla/Katusha eingesprungen.