Verbände setzen Spielbetrieb aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 13. März 2020

Landesliga Süd

Handball- und Basketball-Saison wegen Coronavirus gestoppt.

LÖRRACH (BZ). Es dürfte nur der Anfang gewesen sein. Am Donnerstagmorgen war der Sportkalender noch prall gefüllt, am Nachmittag trudelte eine Absage nach der anderen ein: Wegen des Coronavirus kommt der Saisonalltag in den meisten Sportarten zum Erliegen, allen voran im Handball und Basketball.

Der Südbadische Handball-Verband (SHV) erklärte, gemeinsam mit anderen süddeutschen Landesverbänden, "den Spielbetrieb der aktiven Mannschaften bis auf Weiteres auszusetzen". Die Saison in den Nachwuchsligen sei per sofort beendet. "Wir müssen uns als Mannschaft besprechen, wie wir weiter verfahren", sagte Trainer Frank Andris, der mit Landesligist SG Maulburg/Steinen am Samstag zum Kellerduell gegen die HSG Mimmenhausen hätte antreten sollen. Die Entscheidung des SHV "tragen wir natürlich mit", betonte Andris. Der SHV will "spätestens zum 19. April über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der aktiven Mannschaften und der Wertung der Saison" entschieden haben.

Grüttlauf abgesagt – Kegeln und Schach wie geplant?

Der baden-württembergische Basketball-Verband wiederum werde "zeitnah und mit Blick auf die weiteren Entwicklungen in enger Absprache mit Behörden, Kommunen und dem Deutschen Basketball Bund entscheiden, ob die Saison endgültig für beendet erklärt wird".

Abgesagt worden ist der für Sonntag, 22. März, geplante Lörracher Grüttlauf – "nach intensiver Diskussion im Kreise der Veranstalter und Gesprächen mit Vertretern der Stadt Lörrach, der Polizei, des Gesundheitsamtes und weiteren Experten". Wie der Veranstalter TuS Lörrach-Stetten weiter mitteilte, wird nach einem Ersatztermin im September oder Oktober gesucht. Ob ein solcher gefunden wird und wie mit den bereits bezahlten Startgeldern verfahren wird, werde in Kürze bekanntgegeben.

Offen blieb, ob der Volleyball auch unterhalb der Regionalliga pausieren muss. Im Kegeln, Schach und Tischtennis sollte, Stand Donnerstagabend, das Wochenende wie geplant ablaufen – die letzten Mohikaner neben König Fußball. Doch ist davon auszugehen, dass auch deren Spielbetrieb in Kürze gestoppt wird.