Verfahren und Bürger kommen in Gang

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Fr, 26. Januar 2001

Offenburg

Nächste Woche sollen verlässliche Daten für eine Trassendiskussion der Neubaustrecke der Bahn vorliegen / Baubeginn 2006?.

OFFENBURG. Wohin die Reise geht, dazu will sich derzeit keine offizielle Stelle öffentlich äußern. Nur die Anlieger der beiden Trassenvarianten für zwei zusätzliche Gleise auf der Rheintalstrecke nach Süden melden sich unmissverständlich zu Wort. Elgersweirer und Zunsweirer wehren sich gegen eine Trassenführung auf unberührter Natur zwischen ihren Gemeinden, die Einwohner von Hildboltsweier und Albersbösch gegen die Trassenbündelung mitten im Wohngebiet. Vermutlich in den nächsten Tagen gibt es von der Bahn AG erste verlässliche Daten für eine Trassendiskussion.

Klar ist bislang nur eines: Im Rennen sind von den ursprünglich zahlreichen Varianten nur noch zwei. Das im Rahmen eines sogenannten "Scoping-Verfahrens" im Auftrag der Bahn tätige Karlsruher Ingenieurbüro steht kurz vor dem Abschluss des Gutachtens. Dies hat gestern Hans-Georg Zimmermann, der Pressesprecher der "DB Bau Projekt GmbH" in Frankfurt gegenüber der Badischen Zeitung bestätigt. Untersucht werden darin Gegenstand, Umfang und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ