Urheberrecht

Verlieren die Uploadfilter ihren Schrecken?

Christian Rath

Von Christian Rath

Do, 25. Juni 2020 um 16:25 Uhr

Deutschland

BZ-Plus 2019 wurde die Reform des europäischen Urheberrechts beschlossen, jetzt geht es um die Umsetzung. In einem Entwurf von Justizministerin Christine Lambrecht stehen Youtube-Videos im Mittelpunkt.

Ganz ohne die sogenannten Upload-Filter wird es nicht gehen, das weiß auch Justizministerin Christine Lambrecht (SPD). Doch bei der anstehenden Umsetzung der EU-Urheberrechtsnovelle sollen die umstrittenen Filter für Urheberrechtsverletzungen "weithin überflüssig" bleiben. Das Ministerium hat jetzt einen "Diskussionsentwurf" für die Behandlung von Plattformen wie Youtube vorgelegt.

Die EU-Urheberrechtsnovelle wurde vor einem Jahr beschlossen. Es geht um die Verteilung von Einnahmen, die auf Plattformen wie Youtube erwirtschaftet werden. Die Diskussion wurde jedoch bald überlagert von einem Nebenaspekt, der Einführung von Upload-Filtern bei Youtube und anderen Plattformen, auf die die Nutzer Musik ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ