Verschmelzung zugestimmt

Werner Probst

Von Werner Probst

Mo, 22. November 2021

Rickenbach

Willaringen wird großer Verein.

Ohne jeden Einwand stimmten die Mitglieder des Musikvereins Alpenblick Willaringen dem Verschmelzungsvertrag mit dem Musikverein Bergalingen zu. So werden dann zum Jahresbeginn die Mitglieder des Bergalinger Musikvereins mit allen Rechten und Pflichten Mitglieder des Musikvereins Alpenblick Willaringen. Die Mitglieder begleiteten anschließend mit großem Beifall die Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses.

Schon seit mehreren Jahren sind die Bergalinger Musikanten vielfach musikalisch mit den Willaringern verbunden, denn die Zahl der aktiven Musiker nahm in Bergalingen ständig ab, so dass es dem Bergalinger Musikverein fast nicht mehr möglich war, mit Auftritten die Bewohner zu erfreuen. Deswegen spielten sie oft mit den Willaringern zusammen.

Mit dem Zusammenschluss ist der Musikverein Alpenblick Willaringen einer der größten Blasmusikvereine in der Region. Zu den Freuden des Vereins gehört, dass fast alle Aktiven gegen Corona geimpft sind.

So hofft man, auch weiterhin Proben abhalten zu können und mit Veranstaltungen die Einwohner zu erfreuen. Lobende Worte für die bisherige gute Zusammenarbeit mit den Willaringer Musikern hatte Bernd Jägle von den Bergalinger Musikern parat.