Neustadt

Vier Kommunen finanzieren die Neustädter Kleiderstube weiterhin mit

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Di, 15. März 2022 um 06:30 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Die Pandemie hat auch die Arbeit der Kleiderstube beeinflusst:So musste 2020 und 2021 Defizite verbucht werden. Umso besser, dass die Mitfinanzierung von öffentlicher Seite nun weiter gesichert ist.

Im ersten Corona-Jahr ist ein Defizit von 2400 Euro entstanden, welches dank einer vom Diakonischen Werk weitergeleiteten Spende auf 1000 Euro reduziert werden konnte. 2021 schloss man laut Schwerer jedoch mit einem Minus von zirka 4000 Euro ab. Die Grundkosten für die Miete der Räume Ecke Salzstraße/Hirschenbuckel betragen jährlich 12 000 Euro. Sie werden zu etwa einem Drittel durch die Kommunen, einem Drittel aus Spenden und einem Drittel durch Einnahmen aus den Verkäufen getragen. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung