Account/Login

Eishockey

Vierte Pleite in Serie: Die Schwenninger Wild Wings wanken zur Unzeit

Lukas Karrer
  • So, 25. Februar 2024, 16:53 Uhr
    Schwenningen Wild Wings

     

BZ-Plus Die Schwenninger Wild Wings gehen in der jeweils ausverkauften Helios Arena gegen Wolfsburg (2:3) und Bremerhaven (1:2) leer aus. Das beste Heimteam der Deutschen-Eishockey-Liga lässt dabei ganz wichtige Punkte liegen.

Philipp Preto von den Fischtown Pingui...ntag das eine oder andere heiße Duell.  | Foto: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Sven Laegler
Philipp Preto von den Fischtown Pinguins (l.) und Schwenningens Phil Hungerecker lieferten sich am Sonntag das eine oder andere heiße Duell. Foto: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Sven Laegler
Die Spitzenteams zeichnet es nicht selten aus, dass sie in der entscheidenden Saisonphase zulegen können. Als Viertplatzierter waren die Schwenninger Wild Wings in der DEL auf die Zielgerade der regulären Saison eingebogen, nun droht diese exzellente Ausgangsposition endgültig verloren zu gehen. Nach den Niederlagen in München (3:7) und Nürnberg (2:3) gab es auch gegen Wolfsburg (2:3) und Bremerhaven (1:2) keine Punkte.
Die beiden ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar