Unterstützung für die Bürgerinitiative

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Di, 30. Oktober 2018

Vogtsburg

BZ-Plus Auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner fordert, im Polder Breisach/Burkheim die Schlutenlösung zu prüfen.

BREISACH. Begleitet von der SPD-Kreisvorsitzenden und bekennenden Gegnerin der ökologischen Flutungen, Birte Könnecke, kam der Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner (SPD) aus Emmendingen nach Breisach, um sich über den derzeit mitten im Planfeststellungsverfahren befindlichen Rückhalteraum Breisach/Burkheim zu informieren.

Die Vorgeschichte
Zunächst fasste der Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) für eine verträgliche Retention Breisach/Burkheim, Lothar Neumann, die lange Geschichte des Integrierten Rheinprogrammes (IRP) von dessen Festschreibung im Jahre 1996 bis zur Fast-Fertigstellung des Polders Breisach Kulturwehr im laufenden Jahr zusammen.

"Wir sind nicht gegen den Hochwasserschutz", war es Neumann einmal mehr wichtig zu betonen. Wogegen die BI seit nunmehr vielen Jahren kämpfe, sei zum einen die "überproportionale Belastung" der Region Kaiserstuhl mit drei ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ