Sonderedition zum Jubiläum

Vor 25 Jahren wurde der Graue Burgunder zur Alternative zum Ruländer

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Do, 25. Februar 2010 um 17:26 Uhr

Vogtsburg

Der Graue Burgunder hat 25. Geburtstag. Am 13. März 1985 verließen die ersten 12 Flaschen die Winzergenossenschaft Bickensohl – der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte.

VOGTSBURG-BICKENSOHL / KAISERSTUHL. Kreiert wurde der heutige Profilwein des Kaiserstuhls von Christian Henninger, dem damaligen Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Bickensohl. Diese bringt nun zum Jubiläum eine Sonderedition heraus.

Nach Angaben von Henninger gab es in den 70er und 80er Jahren am Kaiserstuhl vor allem schwere, füllige und süße Weine. Diese passten jedoch nicht zu einem guten Essen. "Bring mir einen deutschen Wein, der dem französischen Chablis ähnlich ist", sagte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ