Volleyball

Oliver Morath ist "Doktor Libero" bei der FT 1844 Freiburg

Hannes Selz

Von Hannes Selz

Do, 08. März 2018 um 20:00 Uhr

Volleyball

BZ-Plus Der Zufall führte den Bad Säckinger Oliver Morath zum Volleyball – heute ist der angehende Arzt bei Zweitligist Freiburg eine feste Größe. Und beim Baggern vielleicht der beste Spieler der Liga.

Zugegeben, das Motto bei "Jugend trainiert für Olympia" ist eher sinnbildlich gedacht. Nur wenige Nachwuchstalente schaffen es tatsächlich zum größten Sportereignis der Welt. Doch geht es beim Schulsportwettbewerb primär auch nicht darum, eine Heerschar an Olympioniken zu kreieren. Werte sollen vermittelt und Talente, die im Verborgenen schlummern, gesichtet werden.

Unter letzterem Aspekt hat "Jugend trainiert für Olympia" bei Oliver Morath seinen Zweck voll und ganz erfüllt. 14 Jahre jung war der Bad Säckinger, als er bei einem Schul-Volleyballturnier angesprochen wurde. Ein Nachwuchstrainer des Deutschen Volleyball-Verbandes hatte sein Talent erkannt. "Ich habe es probiert und es tatsächlich in den Kader des südbadischen Nachwuchsteams geschafft", erinnert sich Morath. Wer weiß, ob er ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ