Spiel verloren, Herzen gewonnen

Hannes Selz

Von Hannes Selz

Mo, 19. Februar 2018

Volleyball

570 Zuschauer verschmerzen Niederlage der 1844-Volleyballer.

VOLLEYBALL. Zweite Bundesliga Männer: FT 1844 Freiburg – TSV Grafing 1:3 (22:25, 30:28, 22:25, 23:25). Die FT musste sich Meisterschaftsanwärter Grafing nach einem harten Kampf geschlagen geben. 570 Zuschauer blieben trotz einer Verzögerung des Spielbeginns geduldig und sorgten mit lautstarken Anfeuerungen für tolle Stimmung. Trotz der zweiten Heimniederlage in Folge gab es bei 1844 am Ende nicht viel Grund zu meckern.

Es war angerichtet: Die Tribüne der Burdahalle gefüllt, die Spieler der FT beim Warmmachen. Doch es fehlte etwas: der Gegner aus Grafing, einem Ort aus dem Münchner Speckgürtel. Das Team um Trainer Alexander Hezareh steckte im Verkehr fest, das Spiel startete mit 40-minütiger Verspätung. "Wir sind acht Stunden lang im Auto gesessen und mussten dann sofort aufs Spielfeld zum Aufwärmen", betonte Hezareh und fügte an: "Ich hatte die Sorge, dass sich die entstandene Hektik in unser Spiel ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ