Volleyball

Trotz Sieg in Karlsruhe - FT 1844 Freiburg muss weiter zittern

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 07. April 2019 um 01:31 Uhr

Volleyball

Der Zweitliga-Abstiegskampf bleibt für die Freiburger Volleyballer ein Ritt auf der Rasierklinge. Zwar gewannen sie am vorletzten Spieltag in Karlsruhe, das 3:2 setzt die Konkurrenz jedoch nur bedingt unter Druck.

Die Karawane Freiburger Volleyballfans, die in zwei von der FT 1844 gesponserten Bussen den Weg nach Karlsruhe gefunden hatte, durfte nach einem beeindruckenden Gesangsmarathon über fünf Sätzen einen Sieg ihrer Mannschaft feiern, der etwas bitter schmeckte. Für einen Sieg im Tiebreak sind in der Volleyball-Bundesliga lediglich zwei statt drei Punkte vorgesehen.

Es war also nicht der große Befreiungsschlag im Ringen um den Ligaverleib am vorletzten Spieltag. Das 3:2 am Samstagabend beim SSC Karlsruhe reicht jedoch immerhin aus, um sich eine Chance auf den Klassenerhalt für das Saisonfinale am kommenden Samstag zu Hause gegen den Tabellenführer Eltmann zu erhalten. Wie groß diese Chance ist, wird sich am Sonntag zeigen, wenn die Freiburger ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ