Account/Login

Von 0 bis 170

Uwe Schwerer
  • Do, 01. Oktober 2020
    Handball Allgemein

     

BZ-Plus In der Rheinauenhalle Ottenheim werden keine Fans zugelassen, in der Hohberghalle ist das Platzangebot am größten.

Volle Ränge wir hier in  Meißenheim si...HTV Meißenheim und dem TuS Ottenheim.   | Foto: Wolfgang Künstle
Volle Ränge wir hier in Meißenheim sind vorerst passé: Eine Szene aus dem Derby zwischen dem HTV Meißenheim und dem TuS Ottenheim. Foto: Wolfgang Künstle

. Nicht vieles ist sicher in diesen Zeiten. Hochwahrscheinlich ist immerhin dies: Dass der regionale Handball seine Saison am Wochenende – mit Verspätung – beginnt. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit zu bemessen ist, dass die Runde im kommenden Frühjahr plangemäß beschlossen wird, mag niemand vorhersagen. Die handballspielenden Vereine haben sich mit ihren Gemeinden über Hygienekonzepte und die Frage auseinandergesetzt, wie viele Fans erstmal in die Hallen hinein dürfen. Das Bild ist nicht einheitlich: Es reicht von null bis 170 Zuschauern.

Am unteren Ende der Skala findet sich der TuS Ottenheim, der ganz ohne Zuschauer seine Südbadenliga-Spiele bei Frauen wie Männern in der Rheinauenhalle austrägt. "Da die Gesundheit aller Beteiligter höchste Priorität hat, werden in der aktuellen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar