Von der Kunst des Bettelns

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Do, 18. Juli 2019

Emmendingen

BZ-Plus Beim Besuch der Staatsministerin Monika Grütters im Deutschen Tagebucharchiv ging es wieder einmal um das liebe Geld.

EMMENDINGEN. Kultur ist Ländersache. Doch das Land Baden-Württemberg ziert sich 20 Jahre nach der Gründung der Einrichtung noch immer, eine Dauerförderung für das Deutschen Tagebucharchiv (DTA) zu übernehmen, das aufgrund seiner Professionalisierung und der Ansprüche seiner Nutzer finanziell zunehmend an seine Grenzen stößt. Beim Besuch der Kulturstaatsministerin und Beauftragten der Bundesregierung Monika Grütters im Alten Rathaus ging es einmal mehr um Zuständigkeiten und ums liebe Geld.

Der Gast aus Berlin, den der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß nach Emmendingen gelockt hat, zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der 110 ehrenamtlichen Mitarbeiter, die mit gerade mal 1,4 Personalstellen mehr als 20 000 Dokumente von 4500 Autoren für Nachwelt und Forschung erschließen. Mehr als 200 Forschungsanfragen aus aller Welt hatte das Tagebucharchiv allein im vergangenen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ