40 Jahre Solidarnosc

Von der Solidarität zum Hass: Polen ist heute ein gespaltenes Land

Ulrich Krökel

Von Ulrich Krökel

Sa, 15. August 2020 um 13:31 Uhr

Ausland

BZ-Plus Vor 40 Jahren, also 1980, war sich Polen einig: im Ostblock muss etwas geschehen. Mit der Solidarność startete der lange Weg zur Unabhängigkeit – heute aber ist Polen ein gespaltenes Land.

Die Welt der Werft ist grau. Die Kaimauern, die Kräne, das Kopfsteinpflaster. Alles ist von Ruß überzogen, die Menschen haben fahle Gesichter. In den Herzen jedoch ballen sich Wut und Mut. Bozena Rybicka, so erzählt sie es heute, sieht das Wogen der Gefühle in der grauen Masse sofort, als sie am 14. August 1980 die Danziger Leninwerft betritt. Siebzehntausend Menschen streiken. Anlass ist der Rauswurf einer Kranführerin, die einmal zu oft gesagt hat, was sie denkt. Wiedereinstellung, lautet die Forderung. Doch es geht um mehr. Das Grau soll weg.
"Es war etwas Metaphysisches in dieser Revolte", sagt Rybicka. "Es gab eine ungeheure Konzentration auf diesen einen Punkt. Hier und jetzt. Alles oder nichts." Mit 62 Jahren sitzt sie in ihrem Büro im Europäischen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung