VON HERZEN: Resetknopf für die Liebe

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Sa, 28. August 2021

Liebe & Familie

Dass sich seit ein, zwei Jahren zuverlässig ein paar hundert Gramm Bauchfett über den Bund seiner geliebten Batman-Unterhosen schwingen – geschenkt. Dafür vergisst er nie, pünktlich die gelben Säcke rauszustellen, und achtet peinlich genau darauf, dass nicht mal aus Versehen die ihr so verhassten Rosinen im Müsli auftauchen. Er ist ein wirklich netter Kerl, aber die kribbelnde Liebe ist erstickt im Alltagsallerlei. Wenn wir den anderen nicht mehr attraktiv finden, die Zahl der Streits zu- und die der heißen Nummern abnimmt, ist es Zeit, mal den Resetknopf für die Liebe zu drücken. "Wir können in einer Liebesbeziehung jederzeit eine Verliebtheit erneuern, auch wenn wir schon zehn Jahre zusammen sind", sagt der Psychologe und Buchautor Wolfgang Krüger. Das gelinge, wenn wir jene Bedingungen herstellen, die am Anfang das Verliebtheitsgefühl getriggert haben. Erstens: Wir geben dem Partner das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu sein. Zweitens: Wir präsentieren uns von unserer besten Seite. Drittens: Wir interessieren uns sehr für den anderen und stellen viel Nähe her. Viertens: Wir sind gelegentlich etwas reserviert, so dass der Partner Sehnsucht bekommt. Dazu ein nicht alltägliches Ereignis wie ein Theaterabend oder ein Picknick am Lagerfeuer – und schon flattern die Schmetterlinge wieder.