Dialekt

Von Heugumper bis Füdeli – Spaß an der Mundart

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

So, 06. März 2022 um 07:00 Uhr

Südwest

Der Sonntag Dialekte vermitteln uns ein Gefühl von Heimat. Doch Kinder so zu erziehen, dass sie auch "uff gued Badisch schwätze könned", ist gar nicht einfach. Diese Bücher, CDs und Bildbände helfen dabei.

"Komm, säg es mol: Heugumper", fordert der Opa seine vierjährige Enkelin aus der Stadt auf. "Das heißt Grashüpfer", verbessert das Mädchen den Großvater – mit strenger Stimme und auf Hochdeutsch. "Aber Heugumper klingt doch viel schöner", versucht es der Großvater nochmal. "Aber es heißt doch Grashüpfer", beharrt die Kleine mit gerunzelter Stirn, "und wenn ich so spreche wie du, versteht mich in der Kita niemand."
Werden Dialekte aussterben, weil kommende Generationen weniger Mundart sprechen? Tobias Streck glaubt ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung