Vor der Bundestagswahl: Viele Wähler sind immer noch unentschlossen

dpa

Von dpa

Sa, 23. September 2017

Deutschland

Vor der Bundestagswahl am Sonntag sehen Umfragen die Union trotz Verlusten klar vorn.

BERLIN (dpa). Mit großem Vorsprung in den Umfragen gehen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Union in die Bundestagswahl am Sonntag. Allerdings ist jeder dritte Wähler noch unentschlossen. Auch müssen CDU und CSU mit deutlichen Verlusten gegenüber dem Ergebnis von 2013 rechnen.

Rund 61,5 Millionen Deutsche sind am Sonntag zur Wahl aufgerufen. 42 Parteien beteiligen sich an der Bundestagswahl. Letzte Umfragen sahen die Union am Freitag zwischen 34 und 36 Prozent. Die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz läge demnach bei 21 bis 22 Prozent. Die AfD käme auf 11 bis 13 Prozent, die Linke auf 9,5 bis 11, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung