Wabe wirbt für die Lotsen

Dorothea Scherle

Von Dorothea Scherle

Do, 07. Oktober 2021

Gutach im Breisgau

Projekt Ausbildungslotse.

Einstimmig beschlossen die Gutacher Gemeinderäte, das Projekt Ausbildungslotse auch in den Jahren 2022 und 2023 entsprechend der Einwohnerzahl anteilig mitzufinanzieren. Der Gesamtanteil der Gemeinden beträgt 25 000 Euro. Gutach unterstützt das Projekt seit 2020. Die Gutacher Beteiligung ist an fünf Bedingungen geknüpft: Alle Kommunen im "Zweitälerland" beteiligen sich und alle weiterführenden Schulen werden einbezogen. Mindestens zwei Gutacher Betriebe werden besucht. Der Zuschuss ist auf die genannte Summe gedeckelt. Alle Kommunen werden auf Werbematerial genannt.

Die Waldkircher Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (Wabe) bietet das Projekt Ausbildungslotse seit 2012 an. Es ermöglicht Schülerinnen und Schülern eine zusätzliche Orientierung bei der Berufswahl und bietet Hilfe bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche. Geschäftsführer Frank Dehring erklärte in der Gemeinderatssitzung, dass neben den Gemeinden und dem Wabe-Verein die Bundesagentur für Arbeit und die Firmen Faller, Sick und Hummel das Projekt finanzieren. Trotz der coronabedingten Einschränkungen sei das Projekt erfolgreich weitergeführt worden. Wegen der Corona-Pandemie sei es aber zuletzt nicht möglich gewesen, zwei Gutacher Betriebe zu besuchen. Die Firma Gütermann sei aber immer dabei, versicherte Frank Dehring.