Wahlkreis 51

Wahlkreis Offenburg: Volker Schebesta (CDU) holt Direktmandat

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

So, 27. März 2011 um 21:06 Uhr

Ortenaukreis

CDU-Kandidat Volker Schebesta verliert neun Prozent, erobert aber das Direktmandat. Als eigentlicher Gewinner darf sich der Kandidat der Grünen fühlen.

OFFENBURG. Die Zeiten, da die Christdemokraten rund um Offenburg bei Wahlen auf Bundes- und Landesebene mit schlafwandlerischer Sicherheit bis zu 70 Prozent der Stimmen holten, gehören endgültig der Vergangenheit an. Bei der gestrigen Landtagswahl kamen sie, und damit ihr Kandidat Volker Schebesta, auf nur noch 41,47 Prozent – ein Verlust von neun Prozent gegenüber 2006. Klarer Sieger der gestrigen Wahl im Wahlkreis Offenburg war Thomas ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung