Beobachtung von Lichtspuren

Helmut Rothermel

Von Helmut Rothermel

Do, 05. April 2018

Waldkirch

Ausstellung "Glas-Licht" mit Werken der Freiburger Künstlerin Petra Frey / Bis 13. Mai im Georg-Scholz-Haus Kunstforum zu sehen .

WALDKIRCH. Die Nutzung von Spiegeleffekten in Kunstwerken hat eine lange Tradition. So lassen sich schon in der Malerei des Spätmittelalters und der Renaissance Beispiele finden, in welchen die verwirrende Wirkung von Spiegeln als raffinierte optische Kunstgriffe eingesetzt werden, um in der direkten Blickrichtung des Betrachters eigentlich Unsichtbares darzustellen und die Dimension von Wahrnehmung zu erweitern.

Ein bekanntes Beispiel ist die "Arnolfini-Hochzeit" des flämischen Meisters Jan van Eyck (um 1390-1441): Im Rücken eines frontal abgebildeten Hochzeitspaares hängt ein Spiegel, in dem mehrere, eigentlich vor dem Paar stehende Personen erkennbar sind. Petra Frey nimmt mit einem originellen und eigenständigen Ansatz diese Tradition auf, überschreitet sie aber auch. Während es dort in der Regel die unmittelbare und "reale" Umgebung ist, die im Glas sichtbar wird, richtet sich hier das Interesse weg vom Gegenstand und hin zu aus dem Vorgefundenen neu erschaffenen Welten und Realitäten.

Was geschieht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ