Emmendingen

Kreis übernimmt Waldkircher Bruder-Klaus-Krankenhaus nicht

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mo, 26. März 2018 um 18:58 Uhr

Kreis Emmendingen

Ein "Kreiskrankenhaus Emmendingen-Waldkirch" ist vom Tisch: Der Kreistag stimmte dagegen, das von der Schließung bedrohte Bruder-Klaus-Krankenhaus in Waldkirch zu übernehmen.

"Wir würden uns damit wirtschaftlich massiv überfordern", sagte Landrat Hanno Hurth am Montag bei der Sitzung des Kreistages im Emmendinger Rathaus.

Er und sein Team hätten im Sommer 2017 vom Beschluss des Regionalverbundes Kirchlicher Krankenhäuser (RKK) erfahren, sich als Träger zurückzuziehen.

Das Kreiskrankenhaus schreibt jetzt schon rote Zahlen
Seit September, erzählt Hurth weiter, hätte das Landratsamt eine Übernahme geprüft, sich dann aber dagegen entschieden. Das Emmendinger Kreiskrankenhaus erwirtschaftete 2016 einen Fehlbetrag von 1,8 Millionen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ