Tourismuspolitische Sprecherin beim ZTL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 03. Mai 2019

Waldkirch

GUTACH (BZ). In ihrer Funktion als tourismuspolitische Sprecherin und SPD-Wahlkreisabgeordnete erkundigte sich Sabine Wölfle bei der Geschäftsführerin der Zweitälerland Tourismus GmbH (ZTL), Ulrike Weiß, über die Entwicklung des Tourismus im Elz- und Simonswäldertal. Mit mehr als 250 Gastgebern aller Kategorien und über 3500 Gästebetten ist die Ferienregion eine bedeutende Größe im Naturpark Südschwarzwald. Doch die Betriebe stehen vor neuen Herausforderungen. "Wir haben eine Reduzierung der Bettenanzahl, obwohl diese eigentlich dringend benötigt werden", so Weiß. Als gelernte Tourismuskauffrau weiß auch Wölfle um die wachsenden Ansprüche: "Den Kundinnen und Kunden wird Komfort immer wichtiger". Dass der Zweitälerland-Tourismus so gut läuft, sei nicht zuletzt den gemeinsamen Bemühungen der ZTL-Mitarbeiter, Leistungsträger und Partner zu verdanken. Wölfe nennt das ZTL "ein Musterbeispiel für interkommunale Zusammenarbeit".