Polen

War Freiheitsheld Walesa ein Spitzel - oder sind die Vorwürfe politisch motiviert?

Ulrich Krökel

Von Ulrich Krökel

Mi, 01. Februar 2017

Ausland

Polens legendärer Freiheitskämpfer Lech Walesa versinkt immer tiefer im Geheimdienst-Sumpf - Experten halten Aktenfunde zu Spitzeltätigkeit für echt. Der Friedensnobelpreisträger wittert dagegen eine politische Hetzjagd.

WARSCHAU. Die Vorwürfe sind nicht neu, in Frage gestellt werden sie vehement – aber sie bekommen nun mehr Gewicht: Polens antikommunistischer Freiheitsheld Lech Walesa gerät immer deutlicher unter den Verdacht, ein Geheimdienst-Spitzel gewesen zu sein. "Unsere Bewertung ist klar, die Ergebnisse lassen keine Zweifel zu", erklärte der stellvertretende Generalstaatsanwalt Andrzej Pozorski am Dienstag vor der Presse in Warschau.

Der Vorsitzende des Instituts für Nationales Gedenken (IPN), Jaroslaw Szarek, erklärte: "Walesa war vom 29. Dezember 1970 bis zum 19. Juni 1976 unter dem Decknamen Bolek als Informeller Mitarbeiter (IM) des Staatssicherheitsdienstes SB registriert. Er hat Kollegen denunziert und dafür Geld erhalten." Auf der Pressekonferenz stellten Spezialisten ein grafologisches Gutachten über den jüngsten Dokumentenfund im Fall Walesa vor. Mitarbeiter des IPN, das mit der deutschen Stasi-Unterlagenbehörde vergleichbar ist, hatten vor einem Jahr im Haus des verstorbenen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung