Unterm Strich

Warschau: Vom Pissoir zur Szene-Kneipe

Gabriele Lesser

Von Gabriele Lesser

Di, 20. November 2012

Kolumnen (Sonstige)

In Warschau wandeln sich die öffentlichen Bedürfnisanstalten auf erstaunliche Weise / Von Gabriele Lesser.

Es duftet nach Blumen, ein kühler Windhauch erfrischt das erhitzte Gesicht und eine sanfte Melodie beruhigt die Nerven. Überall Spiegel und freundliche Fotos – so präsentieren sich seit kurzem die öffentlichen Bedürfnisanstalten Warschaus. Vorzeigeobjekt ist der Warschauer Zentralbahnhof, einst verschrien als Schandfleck ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung