BZ-Interview

Warum der Bugginger Umzug am Samstag ein besonderer ist

Sophia Hesser

Von Sophia Hesser

Do, 13. Februar 2020 um 17:42 Uhr

Buggingen

BZ-Plus Die Gesalzenen in Buggingen feiern ihren 66. Geburtstag. Zwei Hästräger erzählen, wann die Fasnacht Spaß macht und wann nicht so – und wie am Wochenende gefeiert wird.

Die Gesalzenen in Buggingen haben Grund zu feiern. Seit 66 Jahren gibt es die Zunft. Und deshalb wird ordentlich aufgefahren. Am Samstag findet der große Jubiläumsumzug in Buggingen statt. Bernd Grünmüller, der seit 23 Jahren dabei ist, und mit Noah Triebswetter, der vor vier Jahren dazukam, sprechen über den Reiz der Fasnacht und die Pläne fürs Wochenende.

BZ: Es gibt zahlreiche Zünfte – warum sind Sie ausgerechnet bei den Gesalzenen gelandet?
Grünmüller: Ich habe in Seefelden schon Fußball gespielt. Viele, die hier kicken, sind auch in der Zunft. So bin ich über Freunde 1997 zur Zunft gekommen.
Triebswetter: Ich mache seit meiner Kindheit Fasnet. Mein Bruder war hier in der Zunft. Als Kind habe ich immer gerne zugeschaut. Da ich hier viele Freunde hatte, habe ich mit 18 dann mitgemacht. Ich wurde gleich super aufgenommen. Jung und Alt können hier echt gut zusammen.
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ