Im Winter zu Gast

Warum sich der Silberreiher im Breisgau wohlfühlt

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Di, 19. Februar 2019 um 18:57 Uhr

Eichstetten

BZ-Plus Er ist wieder da: der aus Osteuropa stammende Silberreiher. Er ist im Wortsinne eine besonders schillernde Erscheinung. Vogelkundler erklären, was es mit diesem schmucken Tier auf sich hat.

In seinem schneeweiß glänzenden Gefieder ist er gerade an sonnigen Tagen schon aus mehreren hundert Metern Entfernung auszumachen, wenn er über Wiesen und Äcker stolziert oder sich graziös in die Luft erhebt.

Woher stammt der Silberreiher?
Der Silberreiher hat sein Zuhause im Osten, in der ungarischen Tiefebene und in den sumpfigen Weiten Weißrusslands, Russlands und der Ukraine. "Bei uns ist er eigentlich nur Wintergast, seit rund 20 bis 30 Jahren können wir ihn regelmäßig beobachten. Anfangs waren es nur einzelne Tiere", erklärt Ornithologe Frank Wichmann. Lange vermutete man, dass diese Silberreiher vom ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ