Was bleibt von der Natur übrig?

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mi, 28. Juli 2010

Südwest

Das Verwaltungsgericht Freiburg befasst sich mit den mehr als 100 Klagen gegen den Überschwemmungspolder Elzmündung.

FREIBURG. Sind ökologische Flutungen mit dem Naturschutzrecht vereinbar? Und hätte der Landtag förmlich den Hochwasserschutz am Rhein beschließen müssen? Mit der Diskussion solcher Rechtsfragen begann am Dienstag der Prozess um den Rückhalteraum Elzmündung. Das Verwaltungsgericht Freiburg war zur mündlichen Verhandlung in den Sitzungssaal des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald umgezogen – doch der erwartete große Besucherandrang blieb gestern aus.

Die Reihe der Aktenordner hinter den Richtern ist beachtlich: Allein in 36 sind alle Einwendungen gegen den geplanten Polder längs des Rheins zwischen Kappel-Grafenhausen und den Schwanauer Teilgemeinden Wittenweier, Nonnenweier und Ottenheim versammelt. Zudem stapeln sich Papierberge auf dem Richtertisch. Denn es gibt nicht nur eine einzige Klage, die zu verhandeln ist, es klagen vielmehr die beiden Gemeinden, mehr als 110 Privatleute und sogar eine Bürgerinitiative. Bei deren Klage hat das Gericht allerdings Zweifel, ob sie zulässig ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung