Was ging bei … der Lesung von Josefine Rieks im Jos-Fritz-Café?

Carla Bihl

Von Carla Bihl

Di, 28. August 2018 um 09:31 Uhr

Hochkultur (fudder)

Am Samstag las Josefine Rieks im Jos-Fritz-Café aus ihrem Debütroman Serverland vor. Darin zeichnet sie ein Welt, in der die Menschen ohne Internet leben.

Die Handlung
Reiner aus Berlin, Zusteller bei der Deutschen Post, privat Nerd und Tüftler, gelangt in den Besitz eines Macbook Air, für ihn das Non plus ultra, Zeugnis einer geschichtlichen Blütezeit. Die alten Serverhallen von Google in den Niederlanden werden für ihn und seine stetig wachsende Anhängerschaft zum Serverland. Eine Untergrundbewegung entsteht. Revolutionsgetrieben muss der Protagonist jedoch letztlich die Ungleichheit seiner Gruppe begreifen. Desillusioniert von der Heterogenität der Ziele der Bewegung muss die Re-Digitalisierung warten. Reiner fährt zurück nach Berlin.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ