Was kostet der freie Zugang zu neuem Wissen?

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Fr, 20. Juli 2018

Deutschland

Elektronisches Publizieren in der Wissenschaft zwischen teurer Lizenzierung, Offenheit und nötigen Qualitätsstandards.

Das Internet sollte alles leichter machen – auch das Veröffentlichen wissenschaftlicher Aufsätze, die heute weit mehr als Bücher die aktuelle Forschung dokumentieren. Die gedruckten Zeitschriften wurden bislang gekauft und in den Bibliotheken der Hochschulen und Forschungsinstitute zur Einsicht von jedermann aufbewahrt. Um auf elektronischen Wege abgespeicherte Texte einzusehen, muss niemand mehr in die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung