Was plant Siemens-Spitze?

Thomas Magenheim-Hörmann

Von Thomas Magenheim-Hörmann

Sa, 31. Mai 2014

Wirtschaft

Verwirrung über den Umfang des bevorstehenden Personalabbaus.

MÜNCHEN. Siemens bleibt für Überraschungen auch unter Konzernchef Joe Kaeser gut. Seit drei Wochen rätseln 360 000 Siemensianer, welche Auswirkungen der Anfang Mai verkündete Radikalumbau des Konzerns für ihre Stellen hat. Gegenüber Analysten in New York hat Kaeser nun erstmals Zahlen genannt, die es auf den ersten Blick in sich haben. Betroffen sind demnach 11 600 Arbeitsplätze.

IG Metall und Betriebsrat wurden vorab nicht informiert. "Wir sind völlig überrascht worden, die Zahl kommt aus heiterem Himmel", sagte ein Gewerkschafter in München. "Mit uns wurde nicht gesprochen", erklärte eine Kollegin der Frankfurter IG-Metall-Zentrale. "Abbau von Bürokratie – ja, Stellenabbau – nein", stellte ein Sprecher des Siemens-Gesamtbetriebsrats klar.
Wieder in Deutschland zurück hat ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung