Hochwasserkatastrophe

Was vier Helfende aus dem Kreis Emmendingen in Ahrweiler erlebten

Tamara Keller

Von Tamara Keller

Fr, 17. September 2021 um 10:00 Uhr

Kreis Emmendingen

BZ-Plus Mhammad Elmdawar, Andreas Fleig, Roland Kury und Bettina Sekler-Greul waren für ihre Organisationen in Ahrweiler. Noch lange wird das dort Erlebte sie beschäftigen.

Aus den Nachrichten ist die Hochwasserkatastrophe im Ahrkreis verschwunden. Aus den Erinnerungen vieler Menschen – auch aus dem Kreis Emmendingen – aber nicht. Andreas Fleig ist Zugführer des Technischen Hilfswerks (THW) Emmendingen. Roland Kury, ein Feuerwehrmann aus Reute, war privat vor Ort. Bettina Sekler-Greul arbeitet als psychosoziale Notfallversorgerin beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). Und Mhammad Elmdawar, flüchtete erst vor einem halben Jahr von Syrien nach Wyhl. Sie alle packten vor Ort an.
BZ: Wenn Sie an Ihre Zeit als Hochwasserhelfer zurückdenken, was sehen Sie?
Fleig: Für mich ist es die Vielzahl der Schäden. Ich durfte das Ganze aus einem Helikopter sehen: eine riesige, große braune Fläche mit einzelnen Tupfern drin – die Reste der Häuser. Ich war schon bei einigen größeren Hochwassern, aber das ist riesig.
Elmdawar: Ich hatte davor die Bilder in den sozialen Medien gesehen. Als ich ankam, war dort aber so viel mehr Wasser und Schlamm, jedes Zuhause war komplett zerstört. Als ich den Menschen in die Augen geschaut habe, habe ich ihre Angst gesehen. Es war schlimm.
Sekler-Greul: Mir ging es mit den Bildern ähnlich: Wenn man dann dort ist, ist das für einen unfassbar. Wenn ich jetzt Teer rieche, kommt der Geruch des Schlamms sofort wieder hoch: nach Öl, nach Fäkalien, nach allem, was so war ...
Was es mit einem selbst unterbewusst gemacht hat, war mir bis dahin gar nicht so klar. Roland Kury
Kury: Für mich ist es das erste Bild, als ich von der Bergseite her nach Dernau reingefahren bin und erkannte: Das muss unglaublich riesig gewesen sein. Von der Feuerwehr her kenne ich Hochwassersituationen – wobei Hochwasser ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung