Gottenheim

Wasser in Gottenheim muss nicht mehr abgekocht werden

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Fr, 11. Juni 2021 um 12:19 Uhr

Gottenheim

Das Landratsamt hat das Abkochgebot für Trinkwasser in Gottenheim aufgehoben. Das Wasser, in dem am Mittwoch Keime festgestellt wurden, wird aber weiter gechlort.

Kurz vor zwölf Uhr erreichte Bürgermeister Christian Reister die Mittelung vom Fachbereich Gesundheitsschutz der Kreisverwaltung. Demnach ist das am Mittwoch, 8. Juni gegen 15 Uhr erlassen Abkochgebot für Trinkwasser aus dem Leitungsnetz der Gemeinde Gottenheim aufgehoben. Demnach kann das Wasser auch ohne vorheriges Abkochen zum Trinken und zur Nahrungszubereitung verwendet werden.

Das Wasser soll vorerst weiter gechlort werden

Die Chlorierung des Wasser wird aber vorerst beibehalten. Auch laufen Messungen weiter, um der Ursache der Verkeimung auf den Grund zu gehen. Wie berichtet, waren am Mittwoch bei einer routinemäßigen Laboranalyse coliforme Keime in Wasserproben aus dem Gottenheimer Trinkwassernetz festgestellt worden.