Weg geschnitten – Radfahrer stürzt schwer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 18. September 2020

Lörrach

(BZ). Zwei Radfahrer kamen sich am Mittwoch gegen 15.40 Uhr auf dem Radweg in der Hammerstraße an der Einmündung zum Geh- und Radweg in Richtung Schweiz in die Quere. Ein 63 Jahre alter Mountainbike-Fahrer, der aus Richtung Schweiz kam, fuhr am Kinderspielplatz entlang und wollte nach rechts auf den Radschutzstreifen in die Hammerstraße einbiegen, schildert sie Polizei. Auf der Hammerstraße kam ihm eine 17-jährige Radfahrerin entgegen, die nach links in den Radweg Richtung Schweiz abbiegen wollte. Sie fuhr, so die Polizei, einen zu engen Bogen und sah den entgegenkommenden Radfahrer zu spät. Der bremste scharf und versuchte auszuweichen. Dabei stürzte er über den Fahrradlenker, verletzte sich schwer und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die 17-Jährige kam nicht zu Fall. Einen Fahrradhelm, schreibt die Polizei, trugen beide nicht.