Account/Login

Wehr muss immer öfter ausrücken

  • Mo, 17. Februar 2014
    Schönau

     

Zahl der Einsätze hat sich in den letzten drei Jahren verdoppelt / Bei vielen Jubiläen ging nichts ohne die Wehr / Viele Ehrungen.

Der stellvertretende Kreisfeuerwehrver...ndant Peter Schelshorn (ganz rechts).   | Foto: Silke Hartenstein
Der stellvertretende Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Bruno Schmidt und die Geehrten Kurt Kiefer, Markus Held, Christian Hoffmann und Thomas Marxt (von links). Über soviel beständiges Engagement freut sich auch Kommandant Peter Schelshorn (ganz rechts). Foto: Silke Hartenstein

SCHÖNAU. Das zurückliegende Jahr verlief recht ruhig für die Schönauer Wehr. Doch die Zahl der Einsätze steigt seit Jahren beständig an. 32 Einsätze waren es 2013, mehr als doppelt so viele wie 2010. Viel zu tun hatten die Kameraden bei Verkehrsunfällen, darunter ein Unfall mit tödlichem Ausgang im Wühreloch. Nach dem heftigen Gewitter am 4. August räumten sie Geröll und entwurzelte Bäume von den Straßen und halfen im Juli bei der Bergung eines Gleitschirmfliegers aus einem Baum.

Die Feuerwehr wirkte mit an Schönaus 900-Jahrfeier, am Jubiläum 175 Jahre Stadtmusik, der Feier zur 40-jährigen Jumelage mit Villersexel und am Lichterfest – somit präsentierte sie sich 2013 besonders stark in der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar