Account/Login

Wehr über Feiertage von Einbrüchen verschont

Erika BaderHrvoje Miloslavic
  • &

  • Do, 04. Januar 2018
    Wehr

     

Polizei zieht positive Bilanz für die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr / Vor den Festtagen wurden vor allem Bürger im Hölzle Opfer von Diebesbanden.

Dietmar Ernst  | Foto: Privat
Dietmar Ernst Foto: Privat

WEHR-ÖFLINGEN. Noch vor Weihnachten gab Albert Zeh, Leiter des Polizeireviers Bad Säckingen, eine Warnung für Wehr heraus. Zwischen den Feiertagen bestehe eine erhöhte Einbruchsgefahr. Einige Wehrer sind vor allem im Dezember Opfer von Dieben geworden – die Einbruchswelle schien nicht abreißen zu wollen. Die Bilanz der Einbruchsquote zwischen den Jahren fällt jedoch ganz anders aus als prognostiziert – nicht ein einziger Einbruch in Wehr wurde im Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr bei der Polizei gemeldet.

Bitter erwischt wurden noch vor Weihnachten allerdings die Menschen im Hölzle. Es war "mehr als ein Schock", kommentiert eine betroffene Anwohnerin den Einbruch in ihr Haus im Eichenweg. Die rüstige 82-Jährige musste sich sogar in ärztliche Behandlung begeben. Der Schaden, den die Einbruchsbande angerichtet hat, ist beträchtlich. Die Diebe scheinen es gezielt auf Goldschmuck ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar