Sternensinger sammeln 22 000 Euro

Hansjörg Bader

Von Hansjörg Bader

Fr, 08. Juli 2016

Wehr

Kinderheim Laura Vicuna in Chile und Granja El Ceibo in Argentinien bedanken sich für Spendengelder.

WEHR. Post aus Südamerika ist dieser Tage im katholischen Pfarramt eingetroffen. E-Mails schickten das Kinderheim Laura Vicuna in Los Vilos (Chile) und Granja El Ceibo in Rafaela (Argentinien). Die dortigen sozialen und caritativen Einrichtungen bedanken sich für die finanziellen Spenden, die sie auch in diesem Jahr wieder aus Wehr erhielten. 4800 Euro aus dem Spendentopf der Sternsinger flossen nach Chile, in jenes Mädchenheim, das von der inzwischen verstorbenen Laufenburger Ordensschwester Verena Rudigier aufgebaut worden war.

Weitere 13 000 Euro gingen an Hans-Gerd Wiesner, den Leiter der Granja. Das sind aber nicht alle Gelder, die aus dem Dreikönigssingen 2016 zu verteilen waren. Insgesamt 22 000 Euro kamen nämlich in der ersten Januarwoche zusammen. So erhielt auch noch die Bank der Armen, einst von der inzwischen verstorbenen Wehrer Ordensschwester Teresa Eller in Argentinien gegründet, und eine weitere Einrichtung in Peru, Schecks ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ