fudder-Interview

Weibliche Bedürfnisse und Orgasmen: Was feministische Pornos leisten können

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Do, 08. November 2018 um 11:00 Uhr

Stadtgespräch (fudder)

Aus welcher Bewegung heraus sind feministische Pornos entstanden und warum sind sie für die Gesellschaft wichtig? Gina Kutkat hat bei Robin Curtis nachgefragt, die an der Uni Freiburg Professorin für Medienkulturwissenschaft ist.

Was halten Sie von der Idee, dass Freiburger Studierende einen feministischen Porno gedreht haben?
Aus der Perspektive der Medienkulturwissenschaft wünschen wir uns, dass wir Studierende produzieren, die sich mit der heutigen Medienlandschaft auseinandersetzen und durch den praktischen Anteil des Studiums auch Dinge ausprobieren, damit sie besser wissenschaftlich arbeiten können. Diese Art von praktischer Intervention ist genau das, was wir uns vorstellen. Warum sollte die Pornographie heutzutage, die so leicht zugänglich ist wie nie zuvor, aus der Auseinandersetzung mit heutigen Medien ausgeschlossen werden?
"Die Szenen in konventionellen Pornos haben wenig ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ