Weideauftrieb hat begonnen

Rolf-Dieter Kanmacher

Von Rolf-Dieter Kanmacher

Fr, 07. Mai 2021

Malsburg-Marzell

Weidesaison 2021 im Kandertal unter Corona-Bedingungen.

(kn). Schon seit einigen Tagen Woche tummeln sich auf einigen Weideflächen im Oberen Kandertal die ersten Weidetiere. Wie der Vorsitzender des Weideverbands Malsburg Burkhard Schleith mitteilt, war am ersten Mai Auftriebstermin auf den Weiden in Vogelbach. In Malsburg ist Termin das kommende Wochenende, in Lütschenbach am 15. Mai. Die lange Trockenperiode im April und ausnehmend kalte Nachttemperaturen hätten sich negativ auf den Fortschritt der Vegetation ausgewirkt, unterstreicht Burkhard Schleith.

Der Weide- und Landschaftspflegeverband Marzell eröffnet den Weidebetrieb offiziell am Samstag, 15. Mai, 8 Uhr auf der Weide Riederen (oberhalb Sportplatz Marzell) und ab 9.30 Uhr auf der Weide im Mattstall (Außerdorf) und abschließend um 11 Uhr auf der Bullenweide Wildi. Die Beschicker werden in zeitlicher Abfolge zum Auftrieb bestellt, auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wird hingewiesen. Auf das sonst übliche Wiegen der Tiere wird dieses Jahr verzichtet, um die Kontakte möglichst gering zu halten.

Dritte Weideorganisation in der Gemeinde ist die Weide- und Biotoppflegegemeinschaft Kaltenbach, die aufgrund der Höhenlage zumeist einen späteren Auftriebstermin bevorzugt als die Nachbarverbände, dieses Jahr das Wochenende vor Pfingsten.

Die Weidetiere kommen größtenteils als sogenanntes "Gastvieh" von Landwirten aus der Ebene über die Frühlings- und Sommermonate in der Regel bis Mitte Oktober ins Obere Kandertal. Wie jedes Jahr mussten die Mitglieder der Weideverbände wieder viele Arbeitsstunden dafür einsetzen, die Weiden für den Weidegang herzurichten.