Viel Erhellendes und Wärmendes

Yvonne Siemann

Von Yvonne Siemann

Mi, 27. Februar 2019

Weil am Rhein

BZ-Plus "Z Liecht go": Erhard Zeh und Christa Schremp-Herzog umrahmen Axel Huettners Vortrag über Hebels Vorliebe für Außenseiter.

WEIL AM RHEIN. "Nimm’s Liecht in d’ Händ und draag’s in d’ Wält" rief einst Gerhard Jung dazu auf, mit diesem Licht in der dunklen Jahreszeit Freunde und Fremde zu wärmen. Getreu dieser Maxime rief die kürzlich verstorbene Paula Röttele vor mehr als 30 Jahren den Brauch des Z’ Liecht go wieder ins Leben, den seit vergangenem Jahr der Verein für Heimatgeschichte und Volkskunde weiterführt. Nun war Hebel-Kenner Axel Huettner zu Gast.

Dieses Mal war zum ersten Mal auch die Volkshochschule mit dabei, vertreten durch ihren Chef Tom Leischner, denn schließlich handele es sich auch um eine Bildungsveranstaltung, die Licht in etwas Unbekanntes bringe. Wie der Vereinsvorsitzende Uwe Kühl im vollen Gewölbekeller des Alten Rathauses erklärte, war der Lichtgang ein vor allem im Schwarzwald stark verbreiteter Brauch. In der dunklen Jahreszeit fand man sich bei Wein und Gugelhupf im Kerzenschein zusammen, sang Lieder und sagte Mundartgedichte auf.
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ