Corona-Krise

Das Weinfest in Kippenheim ist abgesagt – Winzer bieten Alternativen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 03. September 2020 um 15:27 Uhr

Kippenheim

Kippenheim sagt das Weinfest für dieses Jahr ab. Die Winzer bieten aber den Bürgern Alternativen.

Das Weinfest in Kippenheim hat eine 68-jährige Tradition. Aufgrund der Corona-Pandemie kann es in diesem Jahr aber nicht stattfinden. "Dies bedauern die Mitglieder der Interessengemeinschaft Weinfest sehr", heißt es in einer Mitteilung der Gemeindeverwaltung.

Schon im Mai und Juli haben sich die Interessengemeinschaft und Vertreter der Gemeinde mit dem Thema beschäftigt und sich Gedanken über mögliche Alternativen gemacht. Zunächst war ein kleiner Weinhock angedacht. "Auch hier hätten jedoch ein Hygienekonzept ausgearbeitet und die entsprechenden Abstandsregeln eingehalten werden müssen", heißt es in der Mitteilung.

Auch die Idee, eine Weinwanderung anzubieten, wurde angesichts wieder steigender Corona-Fallzahlen verworfen.

Ganz auf Weinfestatmosphäre verzichten, müssen die Bürger aber nicht: Die Winzergenossenschaft Kippenheim und die Weingüter aus Schmieheim haben sich Angebote für Zuhause einfallen lassen, weitere Infos gibt es direkt bei der WG und den Weingütern. "Wir hoffen, dass das Weinfest 2021 in der gewohnten Form wieder stattfinden kann", heißt es in der Mitteilung. Die Pandemie wirkt sich auch auf die Amtszeit der Kippenheimer Weinhoheit Laura Lang aus: Sie wird ein Jahr länger im Amt bleiben.