Ein weiteres Puzzleteil

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

Fr, 08. Juni 2018

Weisweil

BZ-Plus Mit einem Buch erinnert Marion Schneider an den Weisweiler Balthasar Ehret, der sich gegen das Wyhler Kernkraftwerk engagiert hatte.

WEISWEIL. Mit einem neuen Buch wird an einen Weisweiler erinnert, der im politischen Widerstand gegen das Kernkraftwerk Wyhl aktiv war. 24 Jahre nach dem Tod von Balthasar Ehret (1928 bis 1994) hat Marion Schneider eine Zusammenfassung der Gespräche herausgegeben, die sie über einige Jahre hinweg in den 80er-Jahren mit ihm geführt hatte und bei denen sie seine Erinnerungen auf Tonband aufgezeichnet hatte. Im Gespräch mit der BZ erinnerte sie sich an damals und erläuterte ihre Beweggründe, die alten Aufzeichnungen jetzt zu veröffentlichen.

"Balthasar Ehret hat mich überzeugt, dass das, was er zu sagen hat, wichtig ist", sagt Marion Schneider. Sie habe das bei den Gesprächen mit ihm in Weisweil und erneut bei der Beschäftigung mit dem Material erlebt, das mehr als zwei Jahrzehnte geruht hatte. Sieben Kassetten, jede Aufnahme mindestens eine Stunde lang, sind die Grundlage für das Buch geworden. "Ich wollte ihn vor allem als Menschen darstellen, als politisch denkenden Menschen", sagt die Herausgeberin.

Marion Schneider, Jahrgang 1956, hat Geschichte, Germanistik und ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ