Streit um Sozialplan

Iveco-Werk steht vor Streik – IG Metall lässt Gespräche platzen

Michael Haberer, aktualisert um 15.30 Uhr

Von Michael Haberer & aktualisert um 15.30 Uhr

Mi, 26. September 2012 um 09:50 Uhr

Weisweil

Bei Iveco Magirus in Weisweil stehen die Zeichen auf Streik: Die IG Metall hat die Gespräche mit der Geschäftsleitung der Fiat-Tochter platzen lassen. Nun wird entschieden, ob es zur Urabstimmung kommt.

Bei Iveco Magirus in Weisweil stehen die Zeichen auf Streik. Die IG Metall hat die Gespräche mit der Geschäftsleitung der Fiat-Tochter Iveco am Dienstag platzen lassen. Dies teilte der Geschäftsführer der IG Metall in Offenburg, Ahmet Karademir, zusammen mit seinem Kollegen Thomas Bleile am Mittwoch den Iveco-Mitarbeitern und der Presse mit. Am Donnerstag wird in Stuttgart entschieden, ob es zur Urabstimmung kommen wird.

Ziel war "lange Brücke" für Mitarbeiter
Karademir sieht kaum noch eine Alternative zum Streik, da der Iveco-Unterhändler Francesco Perciavalle ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ