Weiter metzgen oder schließen?

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Sa, 04. Juli 2009

Efringen-Kirchen

Die neuen EU-Vorschriften verlangen von Metzgern neue Investitionen in Sterilisierungsgeräte und Umbauten

REBLAND. Vom 1. Januar 2010 an brauchen alle fleischverarbeitenden Betriebe eine neue Zulassung. Der Grund sind neue, strengere Hygieneanforderungen der EU. Auch für Metzger im Rebland bedeutet dies: Entweder sie investieren in die nötigen Einrichtungen oder sie müssen die Produktion aufgeben. Fürs Erfüllen der neuen Richtlinien entschieden haben sich bereits die Metzgereien Stange und Senn. Die Metzgerei Schrodi klärt gerade ab, was für die EU-Zulassung zu tun ist. Für die Metzgerei Ritter ist aber klar: Sie wird die Produktion einstellen.

Das Metzger-Handwerk hat schon viele Wellen von EU-Vorschriften erlebt. Vergangenes Jahr erst waren die Hygieneregeln verschärft worden. Ewald Ritter investierte. "Wir dachten, damit sei’s jetzt erledigt". Doch dem sei nicht so. Nun wären Umbauten nötig, mehr als 100 000 Euro, schätzt Ritter, würde ihn das Erfüllen der neuen Anforderungen kosten – der Bau von Schleusen für Mitarbeiter, die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung