Account/Login

"Weltmusik" im besten Sinn

  • Di, 17. August 2021
    Rock & Pop

     

BZ-Plus Misagh Joolaee & Sebastian Flaig sowie das Cemil Qocgiri Quartett beim Festival "Ins Weite".

Cemil Qocgiri verbindet  Vielfalt Mesopotamiens mit westlichen Klängen.  | Foto: Matthias Drobeck
Cemil Qocgiri verbindet Vielfalt Mesopotamiens mit westlichen Klängen. Foto: Matthias Drobeck
Zwei begeistert aufgenommene Abende, an denen der klangliche und emotionale Reichtum orientalischer Musik ideal vermittelt wurde. Zwei Konzerte auch, die dem oft strapazierten und diffusen Begriff "Weltmusik" ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar