Wenn aus Polizisten schreibende Poeten werden

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mi, 02. Januar 2008

Kommentare

Weil der Polizist Volker Uhl Literatur mag und selbst gerne schreibt, richtete er für seine Kollegen eine Internetseite ein – und stößt auf eine große Resonanz.

Der Kripokommissar, der an der Wohnungstür klingelt und hofft, dass niemand aufmacht. Sonst muss er der Frau erzählen, dass ihr Mann bei einem Autounfall umgekommen ist. Die Streifenpolizistin, die in einer völlig verdreckten Wohnung ein mageres kleines Mädchen entdeckt. Der Polizeihauptmeister, der in einer Tiefgarage dem Überfallopfer die Hand hält, als es an Stichverletzungen stirbt. Sie alle haben aufgeschrieben, was sie erlebten und was sie bedrückt: auf http://www.polizeipoeten.de

Auf dieser Webseite veröffentlichen Polizisten Texte über ihre Arbeit. Meist sind es schlimme Momente, die sie schildern, Momente, die noch lange in ihnen nachhallen. "An den Geschichten sieht man, wie die Polizei sich verändert", sagt Volker Uhl. "Früher ließ man einen Kollegen eine Kinderleiche anzeichnen, hinterher bekam er höchstens einen Schnaps als Trost. Jetzt gibt es psychosoziale ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung