Wenn der V-Mann tötet

Heinrich Halbig

Von Heinrich Halbig

Fr, 17. April 2009

Deutschland

Weil eine Vertrauensperson drei Morde beging, steht das Landeskriminalamt Mainz unter Druck.

MAINZ. Das Urteil "Lebenslänglich" gegen einen Iraker und einen Somalier wegen Mordes an drei georgischen Autohändlern liegt mittlerweile zwei Monate zurück. Doch die Aufarbeitung dieses Falls ist längst noch nicht abgeschlossen. Man könnte schon von einem Fall "Landeskriminalamt Mainz" sprechen: Denn einer der Mörder, der Iraker Talib O., stand als Vertrauensperson im Dienst des rheinland-pfälzischen Landeskriminalamts (LKA).
Nicht nur die Chefetage der Polizei und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung