Account/Login

Wenn Fundsachen versteigert werden

  • Do, 29. August 2019
    Staufen

     

BZ-Plus Fahrräder und Ferngläser günstig unter dem Hammer: Ein Besuch bei einer lokalen Auktion bei der Lilienhofschule in Staufen.

Erst mal schauen, was im Angebot ist, ...us signalisieren, was man zahlen will.  | Foto: tig
Erst mal schauen, was im Angebot ist, dann Monika Schulz (rechts) vom Rathaus signalisieren, was man zahlen will. Foto: tig

STAUFEN. Monika Schulz kümmert sich im Bürgerbüro Staufen um liegengebliebene Fundsachen. Die Kapazitäten zur Aufbewahrung von Sonnenbrillen, Schirmen und verlorenen Fahrräder sind allerdings beschränkt. Wenn die Fundsachen nicht mindestens einmal im Jahr versteigert würden, käme man nicht mehr hinterher, erklärt Monika Schulz. Eine solche Versteigerung hat sich die Badische Zeitung einmal näher angeschaut.

Jeder von uns verliert mal etwas, ob es die geliebte Sonnenbrille im Schwimmbad oder der Haustürschlüssel beim Bäcker ist. Zum Glück gibt es häufig einen Finder und ein damit verbundenes ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar