Wohnraumnot

Die SPD will für Rheinfelden ein Leerstandsmanagement beantragen

Horatio Gollin

Von Horatio Gollin

So, 19. Februar 2023 um 07:58 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Den Leerstand von Wohnraum will Rheinfeldens SPD angehen. In Zeiten des verschärften Wohnungsmangels müssten alle Kapazitäten ausgeschöpft werden, sagen sie.

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat Rheinfelden plant, im Gremium einen Antrag einzubringen, damit die Stadtverwaltung künftig den Leerstand von Wohnraum erfasst und eine Zweckentfremdungssatzung erlässt, um gegen solche Leerstände vorzugehen. Anfang Februar lancierte die SPD Rheinfelden eine Pressemitteilung zum Thema Leerstände von Wohnhäusern, als Beispiel wurde das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung